BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Research-Campus MODAL

Kai Hoppmann-Baum und Jaap Pedersen belegen den zweiten Rang beim Forum Junge Spitzenforscher 2020 – Künstliche Intelligenz

Das Forum Junge Spitzenforscher, welches bereits zum siebten Mal von der Stiftung Industrieforschung und der Humboldt-Innovation GmbH in Kooperation mit den Berliner Universitäten veranstaltet wurde, ist ein interdisziplinärer Wissenschaftswettbewerb bei dem NachwuchsforscherInnen mit originellen und praxisrelevanten Projektideen und -ansätzen gegeneinander antreten. Thema des diesjährigen Wettbewerbs war Künstliche Intelligenz (KI). Zur Abschlussveranstaltung am 18. November 2020 wurden aus über 50 Bewerbungen sechs FinalistInnen ausgewählt, die ihre Projekte vor einer Expertenjury in einer virtuellen Konferenz gepitched haben. Dabei ging der zweite Platz an Kai Hoppmann-Baum (TU Berlin/ZIB) und Jaap Pedersen (ZIB) für das Projekt „KOMPASS – Der Driving Assistent für die Gasnetze der Zukunft“. Ziel dieser Kooperation von ZIB und TU  im EnergyLab des Forschungscampus MODAL ist es Methoden für ein Decision-Support-System zu entwickeln, die durch Kombination intelligenter Optimierungsalgorithmen und Techniken des Maschinellen Lernens zuverlässig sichere und wirtschaftliche Handlungsempfehlungen für den Betrieb der Gastransportnetze der Zukunft liefern. Dabei liegt der Fokus vor allem auf der Einbeziehung neuer umweltfreundlicher Energieträger, wie z.B. Wasserstoff. Herzlichen Glückwunsch!

Kai Hoppmann-Baum and Jaap Pedersen finish second at Forum Junge Spitzenforscher 2020 – Artificial Intelligence

Forum Junge Spitzenforscher is a multidisciplinary science competition where young researchers get the chance to present their innovative and practice-oriented ideas. The seventh edition of the event was hosted by the Stiftung Industrieforschung and theHumboldt-Innovation GmbH in cooperation with the universities of Berlin. The topic of this year’s competition was artificial intelligence. At the virtual closing event on November 18th, six out of more than 50 applications were selected to present theirprojects in front of an expert jury.The second prize was awarded to Kai Hoppmann-Baum (TU Berlin/ZIB) and Jaap Pedersen (ZIB) for the project „KOMPASS – The driving assistant for the gas networks of the future.“  KOMPASS is a collaboration of ZIB and TU Berlin in the research campus MODALEnergyLab.  Its goal is to develop a decision-support system for the operation of future gas transport networks. The new methods employ a combination of intelligent optimization algorithms and machine learning methods to find reliable, safe, and economiccontrol recommendations. In particular, the focus is on the integration of renewable energy carriers such as hydrogen. Congratulations!