BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Research-Campus MODAL

MODAL in Japan

Der vierte internationale Workshop über Mathematische Optimierung und Datenanalyse wurde vom Institut für Statistische Mathematik (ISM), dem Zuse-Institut Berlin (ZIB) und dem Institut für Industriemathematik (IMI) der Kyushu-Universität durchgeführt. Unter dem Vorsitz von Satoshi Ito, Thorsten Koch und Yuji Shinano fand die Tagung vom 25. bis 27. März in den Räumen des ISM in Tachikawa, Tokio, in Verbindung mit dem jährlichen kooperativen Forschungstreffen zum Thema „Optimierung: Modellierung und Algorithmen“ statt.

Internationale Experten aus Wissenschaft und Industrie tauschten ihre Ideen im hochrelevanten Bereich der künstlichen Intelligenz aus, vertieften bestehende Verbindungen und erkundeten neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Das RailLab, das GasLab und das SynLab des Forschungscampus MODAL präsentierten ihre neuesten theoretischen Erkenntnisse sowie die praktischen Erfolge ihrer Forschung. Eine Exkursion in das wunderschöne Gebiet des Fujiyamas am Samstag beendete den Workshop zu Beginn der berühmten Kirschblüten-Saison.

Wir danken allen auf dem Gruppenbild gezeigten Vertretern folgender Institutionen und Unternehmen für eine inspirierende und erfolgreiche Veranstaltung (in alphabetischer Reihenfolge): GAMS, Georgia Tech, Hitachi, Institut für Statistische Mathematik (ISM), Institut für Industriemathematik (IMI), MODAL AG, NTT Data Mathematical Systems, Open Grid Europe, RIKEN, Toshiba, Universität Edinburgh und Universität Porto.